Ich zähl bis 3, Pinocchio

von Alf Glocker
Mitglied

Komm mit mir, jetzt, in den April!
Lass dich an der Nase führen –
die Katz‘ ist grau, der Brüllaff' still,
verriegelt, auf, sind alle Türen!

Sie pfeifen Bilder vor dir her,
die man zu glauben hat, als Hirsch,
und jeder wie du … irgendwer
benimmt sich fein gehobelt: wirsch!

Ein Traum geht, auf dem Weg wohin,
an dir vorbei wie reiner Wein –
Chinesen singen Kontrabass,
und du willst unverstanden sein!

Man fabuliert jetzt wild drauflos!
Ein Rappe schimmelt, wenn er döst –
die Fliege macht sich riesengroß,
wobei sich Hinz durch Kunz erlöst!

Im Sklavenhalter-Reglement
steht: „Einmal glaubst du, oder nicht“.
Doch wenn der Teufel dich erkennt –
bist du auf drei nicht mehr ganz dicht!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 35,78
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare