Die Selbstzweifel einer Frau

von Uwe Röder
Mitglied

Du siehst die
nicht vorhandnen
Mängel an dir
zu genau.

Ich hätte dich zu
hoch gelobt,
dich wunderbare
Frau?

Mein Du-bist-fein
sinkt in dir ab,
zum Schleim-Grund
aller Komplimente.

Du bist klug!
Doch in dir sticht,
dein Hirn steht
am IQ Ende.

Du bist wundervoll!
Du denkst ich sei,
der dich ganz
falsch empfindet.

Du bist schön, die
Schönste, die es gibt!
Nun glaubst du fest,
ich sei erblindet.

Ich begehre dich!
Jetzt weißt du gleich,
ich sei ja bloß ein
geiler Hund.

Für mein Lieben
gibt es guten Grund!
Ja klar! Mein Kopf
ist nicht gesund.

Ich bin mit dir
unsagbar glücklich...
weil du eine
blöde Kuh bist...

Fein. Dein Zweifel
sehr zufrieden
mit dir
ist
!
.

Doch halt, am Horizont,
da blinzelt fast ein kleines -
doch nicht, nein, kein
Licht.

Vom Zweifeln heilbar
sind besonders
die perfekten Frauen
nicht.

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

02. Jun 2019

Ich muss grinsen, Uwe; nein, vom Zweifel heilbar sind perfekte Frauen nicht; Du triffst es auf den Punkt, bist ein sensibler Versteher des weiblichen Geschlechts, allzu viele gibt's davon nicht …

fröhlichen Sonntag!
Marie

02. Jun 2019

Liebe Marie, dein Grinsen, obwohl ich es leider nicht sehen kann, lässt es mich mitgrinsen.
Aber mich dazu verführen zu wollen, ein Mann könne sich, (ohne als lächerlich dazustehen), einbilden, auch nur annäherungsweise eine Frau zu verstehen! Ich beschwere mich über dich beim Bundesverfassungsgericht. Ja, mach ich! Morgen.
Uwe

02. Jun 2019

Scheint bei Krause ein Vorteil zu sein:
Zweifel stell(t)en nie sich ein ...

LG Axel

02. Jun 2019

Armer Axel,
dann ist Bertha ja in nix perfekt?
Wenigstens im Bierbetrinken, Küsskosen, und so... Aber im Meckkeckern bestimmtstimmt.
LG Uwe

02. Jun 2019

Die Zweifel sind schon dagewesen -
Doch kriegten sie gleich mit dem Besen ...

LG Axel

02. Jun 2019

Fein beobachtet und ebenso beschrieben, lieber Uwe; möchte mich gern Maries trefflichem " sensibler Versteher des weiblichen Geschlechts ( ...) anschließen...
Herzlich grüßt Dich Ingeborg

02. Jun 2019

Hihi, Ingeborg, dann beziehe meinen Kommentar an Marie ebenfalls auf dich und
sieh allsobald einer amtlicher Beschwerde ins gleichsam dunkelschwarze Auge! Jawoll!
Uwe

02. Jun 2019

Befrei die vom Ruch: Alles sei Widerspruch.
Gern gelesen, nicht ALLES geglaubt.
LG Olaf

03. Jun 2019

Olaf, Olaf! Du böser Bursche glaubst einem ' "übergescheit" Daherredendem nicht?
Hihi, und entpuppst dich damit als gescheit.
LG an dich.
Uwe

03. Jun 2019

Die Selbstzweifeil einer Frau weil sie wem nicht traut?
Ich lass und hab über dich gestaunt...

Liebe Grüße
Soléa

04. Jun 2019

Hahaha, die Schuldverschiebung auf den Mann sowie Solidarität zwischen Frauen, geht es um einen Mann - schon wieder typisch Feminines und geschickt sowie sehr witzig von meiner Freundin Soléa eingefädelt. Danke, liebe Soléa.
LG an dich von Uwe