Fremder Planet

von marie mehrfeld
Mitglied

Umschlungen von Bändern.
Unlösbar verknüpft.
So schwebten wir.
Träumend vom Boden gelöst.
Im geflüsterten Raum.
Ohne Zorn. Ohne Schmerz.
Ohne Furcht. Ohne Hast.
Kein Gefühl. Für die Zeit.
Die verrinnt.
Gleiche Farbe.
Und auch gleicher Ton.
Viel weicher. Viel zarter.
Viel heller warst du.
Mein fremder Planet.
Hast mich besessen.
Konnt’ dich nicht fassen.
Muss dich vergessen.
Hab’ dich verlassen.

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von marie mehrfeld online lesen

Kommentare

Detmar Roberts
14. Feb 2017

Dein zartes trauriges Liebesverlustgedicht habe ich eben erst entdeckt, ich mag es.
Grüße D.R.