Man bekommt kein gutes Personal mehr

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Herr Kommissar! Wir jestehn! Im Nu!
Bitte! Schließense schnell de ZELLE ZU!
Nich det der Tühp uns noch awischt –
Wieda froh uffmischt un roh vadrischt ...

Wir warn jrad einjestiejen in det Haus
Un kamen kaum dort lebend raus!
Der SPINNT! TOT-AL! BRUT-AL! Sauschwer!
Ballart sofort! MASCHINENJEWEHR! –

Ede?! Paule?! Kann das sein?!
IHR wollt jetzt brave Bürger sein?!
Dass so etwas JEMALS passiert –
Also – ich bin echt schockiert ... –

Sag mal, Schatz – was war denn bloß
Heut Nacht in unserm Häuschen los?
Mords-Geballer – lautes Geschrei –
Schlagartig war es dann vorbei? –

Ach, 2 Einbrecher waren wohl hier:
Der Diener bracht sie vor die Tür ... –
[Nicht nur in Chicago war es einmal:
Mister Capone – als „HAUSPERSON AL“ ...]

Buchempfehlung:

212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,49
258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

03. Aug 2018

Al Capone hatte Charisma –
Al Bundy nicht mal eine Villa …

Liebe Grüße
Soléa

03. Aug 2018

Ach, Al Capone hatte auch nix zu lachen -
Seine Putzfrau Betty Krause war ein Drachen ...

LG Axel