Ode für Landsknechte

Bild von Alf Glocker
Mitglied

Eine rote Feder
trägst du auf dem Hut
und ein Wams aus Leder
schützt den Körper gut.

Deine Hellebarde
steht zu unserm Schutz.
Du bist unsere Garde,
ganz zum Eigennutz.

Bewahre unsere Städte
vor dem Muselmann,
der sie auch gern hätte.
Doch er steht im Bann.

Du bist unser Retter!
Bleib dort, vor dem Tor,
und das bei jedem Wetter.
Wir gesteh’n im Chor:

„Freundlich sei die Erde,
schön und ernteschwer,
daß uns Segen werde –
uns bewahrt das Heer!“

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

03. Jan 2020

Manches lohnt es zu bewahren -
Manches kann man sich ersparen ...

LG Axel

03. Jan 2020

Erdogan - der Muselmann, schleicht sich an Libyen ran.
Hatten wir das nicht schon mal ? (711 n.Chr.)
HG Olaf

03. Jan 2020

Richtig, das hatten wir schon mal...
Auf ein neues!

LG Alf

04. Jan 2020

Wien, Wien, ja Wien allein -
darfs ein bisschen mehr noch sein?
LG U.

04. Jan 2020

Haha, doch doch...
Berlin, Paris, Brüssel, Rom, Madrid...London nun ja wahrscheinlich nicht mehr...

LG Alf

04. Jan 2020

„Schön und ernteschwer“:
Ein WUNSCHdenken, das sich sprunghaft vermehrt …

Liebe Grüße
Soléa

04. Jan 2020

Vielen Herzlichen...

Liebe Grüße
Alf