Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

Nach de Morg'nnachricht'n - auf nüachtern Mag'n

Bild von ego
Bibliothek

Na … !
Wia doch der Mensch den Mensch'n schind't
und
dabei oiwe Neu's erfind't
an G'walttat, Unrechtdoa und Leid …
Wia
a si' aufführt,
wia a deppert's Kind …
grob,
egozentrisch,
g'scheit verzog'n,
hirnbrandig,
gierig und verlog'n … !

WIA LANG' NATUR
SCHAUGST D' DA NO ZUA?

Warum der Mensch den Mensch'n schind't,
mi'm G'scherdsei gar koa End' mehr find't … ???

De mehrer'n geb'n am Deifi d'Schuld!
(Doch der,
wann 's 'n gab,
war' ned so wuid!
I sag' 's Euch glei,
a Deifi
kannt' so schlimm ned sei
wia Es,
wo 'z d'Nachricht'n bestimmt's
mit Euam Doa!
Denn …
da Deifi war' ja bloß alloa … !

Als Ausgeburt von Eurer g'fühlsmassig finster'n Nacht
habt 's Es Euch so an Deifi g'macht,
der schuld sei soll
an Euam schlimma Doa!
… und d'Kirch'
singt mit, mi'm fromma Chor!
Na ja,
für Hex'ng'richt, Inquisition,
für Kreuzzüg'
und Kanonaweih'n …
Machtpolitik, Intoleranz
und
anderne so scheene Tanz' …
wo d' Holzscheit'l der Borniertheit
heit no raucha,
da lasst si' scho a Deifi braucha!)

WIA LANG' NATUR
SCHAUGST D' DA NO ZUA?

Werd mit dem Saustall gar koa Ruah,
dass bloß de oana
de ander'n schind'n?
Lasst si' da gar koa Ausweg find'n?

DER MENSCH SCHUF SICH DEN TEUFEL
NACH SEINEM BILD UND GLEICHNIS …
(… vielleicht werd er dann erst wirklich glücklich,
wenn er a Leich' is?)

geschrieben am 18. Oktober 1986 (und leider immer noch aktuell)

Rezitation:

Rezitation: gelesen am 3.2.2017

Interne Verweise

Kommentare

05. Feb 2017

Die Vermutung liegt nahe...!
Liebe Grüße
Soléa