frühling

von Walter W Hölbling
Mitglied

am ersten frühlingstag
nach einem ungewöhnlich langen winter
voll schnee und kälte
morgens
kurz nach sieben
starb meine mutter

am abend davor
erzählte ich ihr noch
dass bei uns in graz
schon frühlingsblumen spriessen

sie lächelte kaum hörbar am telefon
das sprechen war ihr schon mühsam

vielleicht war eines ihrer letzten bilder
von bunten frühlingswiesen

sie liebte blumen
unser stiegenhaus war ihr gewächshaus
vater mochte die abfallenden blätter weniger

die letzten wärmeren tage
hatten dem schnee schon zugesetzt

mit dem schmelzwasser
schmolz auch ihre lebenskraft
schnell und heftig
unter der sonne
die sie so sehr liebte

meine mutter ist tot

der frühling hat begonnen

Buchempfehlung:

Seiten / Taschenbuch
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

03. Sep 2015

Von "gefallen" kann hier keine Rede sein ... ich finde es sehr gut ... es bewegt.

04. Sep 2015

Danke - ist nie einfach, für so etwas richtige Worte zu finden....

04. Sep 2015

...bunte Frühlingswiesen als letztes Bild ~ was für ein Geschenk !