1989

von Susan Melville
Mitglied

Wer erinnert sich nicht,
ein großartiges Jahr,
nicht nur der Mauerfall,
auch einen Sohn ich gebar.

Drei Monate war er schon
auf unserer getrennten Welt,
als man in Berlin laut rief:
"Die Mauer, sie fällt."

Aufwachsen konnte er
in einer gemeinsamen Nation,
vereint waren zwei Länder,
so wie Mutter und Sohn.

Tag der deutschen Einheit,
daran erinnert man sich,
die Geburt des eigenen Kindes,
vergisst man sicherlich nicht.

Doch sollte mich trotzdem
im Alter die Demenz ereilen,
sag ich jetzt schon: "Mein Sohn,
im Herzen wirst du verweilen."

© Susan Melville

Bildquelle: http://www.bstu.bund.de/DE/BundesbeauftragterUndBehoerde/Aktuelles/20141103_quellensammlung_mauerreste.jpg?__blob=normal

Buchempfehlung:

70 Seiten / Taschenbuch
EUR 5,98
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Susan Melville online lesen

Kommentare

03. Okt 2017

Hoffentlich ist bei allen die Mauer in den Köpfen auch gefallen ?!?!
1989 war ein gutes Jahr.
Danke für den guten Wortbeitrag.
LG Volker

03. Okt 2017

Oh Nein, leider ist das nicht so. Ich würde sogar behaupten, dass bei einigen die Mauer im Kopf höher geworden ist als es die echte jemals war.

Ich wünsch dir noch einen schönen restlichen Feiertag.

Grüßle
Susan