Wahrnehmung

von Jan Halbig
Mitglied

Ich stand oft im Dunkeln,
Angst schlägt im Verstand.
Man hört die Leute munkeln.
Sie tuscheln ihren Schand.

Niemand der nicht verurteilt,
Doch keiner spricht im Recht.
Mein Ruf der ist zerbrochen,
Mein Herz des Schmerzens Knecht.

Bald schon, so sagt mein Hirn.
Wird auch von Vorn gestochen.
Spinnt Altweibertratschen Zwirn.

Nun wende ich mich ab.
Die Wirklichkeit verkeilt,
Wer eine Meinung hat.

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise