Verschönungen

von Alf Glocker
Mitglied

Lügen haben die längsten Beine –
Macht und Geld- und Heiligenscheine.
Wer naiv ist, fällt drauf rein,
denn sie sind glaubhaft … ganz allein!

Viel besser als die Wahrheit klingen
sie, vor allen Dingen,
wenn sie den Verführern nützen:
Despoten, Gangster unterstützen!

Das Volk verlangt nach miesen Tricks,
die ausbaldowert, schlau und fix,
vorbereitet für uns lauern –
und der Bürger muss erschauern!

Überall sieht er sich schuldig,
fügt sich, albern und geduldig,
in die Maschen der Verbrecher –
und er leert den Schierlingsbecher!

Leider hat er keine Wahl,
denn Lügen gibt es ohne Zahl –
und sie klug zu unterscheiden,
vom Echten, ist gänzlich zu vermeiden!

Verboten sind die Prüfungen, und
sie zu empfehlen, mit dem Mund,
oder schriftlich, ist verpönt –
der, wer lügt, der hat … GESCHOENT!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.

Buchempfehlung:

536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Alf Glocker online lesen

Kommentare

04. Jan 2020

Ach, Lügen sind das sicher keine:
Alleine Korrekturen - winzig kleine ...

LG Axel

04. Jan 2020

Wir brauchen diese Korrekturen -
denn rückwärts dreh'n sich alle Uhren...

LG Alf

05. Jan 2020

Korrigieren geht nur bis zu einem gewissen Punkt:
das Rückwärtsgehen hat schon seinen Grund …

Liebe Grüße
Soléa