Was sich gehört

von Alf Glocker
Mitglied

(Aus: Pro islamische Gedichte)

O süßestes Kindlein, das du einmal warst,
sei nicht so ig, in dem dauernden Garst -
bist nun ein Mädchen, so zierlich und fein,
solltest doch endlich geschwängert bald sein.

Sagt der Prophet: es nimmt dich ein Mann,
der mit dir machen darf was er nur kann -
egal wie er aussieht, wie grob er auch ist...
es hat keine Bedeutung, weil du für ihn bist!

Füge dich schnell, bist du auch sehr jung,
still musst du sein, ohne B und Dingung,
denn was du auch denkst – wenn überhaupt -
dir ist zu dienen und zu Kuschen erlaubt!

Und wurdest du auch erst vor kurzem gesäugt,
beschützt bist niemals, dies sei bezeugt!
So, nun weißt du eines doch ganz genau:
du bist nun gleich selbst eine säugende Frau!

Das bestimmt Gott, er schuf dich als Lamm,
welches zum Opfern auf die Erde hier kam.
Dies ist Gesetz, daran ist nicht zu rütteln!
Musst keine Träume vom Bäumelein schütteln.

Nun bist du halt groß und du hast eine Pflicht!
Warum jetzt zu fragen, das gehört sich nicht!
Denn was sich gehört, das bestimmt nur Allah -
und nun sei gehorsam und sei stets für ihn da!

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

05. Jun 2016

Frauen hauen ist ein Spaß,
da verliert man jedes Maß...

LG Alf

05. Jun 2016

Ein Gedicht, welches den Erdhahn nebst Anhängerschaft erfreut. So sammelt er seine Erfolge in der westlichen Welt. Allerdings: Stets wird das unterdrückt, was man(n) fürchtet. Sorry. Sehr lustig.
LG Monika

05. Jun 2016

Ja, das wird ihn freuen, den D... Ich habe es für meine neue Gedichtesammlung "Proislamische Texte" verfasst. Es soll mal andersrum verdeutlichen was wir uns da grad einbrocken.

LG Alf