BIER UND LYRIK

Bild von ffolcus
Bibliothek

Ach ja, der gute Gestensaft
ist manchen Dichters Liebe:
er trinkt ihn, dass er Verse schafft
und gute Reime schriebe.

Das Bier, es inspiriert, gibt Rat
dem Hopf- und Malz-Adlatus.
So wird man Hektoliterat:
poeta braureatus!

Doch stellt man fest nach manchem Jahr
voll fröhlichem Geschreibe,
dass oft kein Nonplusultra war
dem Geist dies und dem Leibe.

vcj

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise