Nicht Tat, noch Wort

Bild von Alf Glocker
Mitglied

Einst lebte ich in dem Wahn zu sein:
ein Mensch mit – haha – „Würde“!
Ich war ein Kind, so nett wie klein
und trug mich dumm, als Bürde!

Das Leben mordete mich nicht,
es ließ mich dämlich walten …
doch war ich eklig: nicht ganz dicht,
mit rätselhaftestem Verhalten!

Ich wusste keinen Weg nach draußen,
aus der Gefangenschaft, so dumpf
klang, tief im Schädel, jenes Brausen –
der Kopf saß altklug auf dem Rumpf!

So geht es Wesen, die da glauben,
man müsse auf sie Rücksicht nehmen.
Ob Kopftuch oder Pickehauben –
sie sollten sich was schämen!

Die reine Wahrheit holt sie fort,
aus so schrägen Schmuddelträumen,
doch sie verstehn nicht Tat, nicht Wort,
und nicht, was sie versäumen!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

05. Sep 2020

Ein Mensch, der an die Rücksicht glaubt -
Der scheint ja auch total VERStaubt ...

LG Axel

05. Sep 2020

Verse lesen, das taubt ver
alle lieben Murks und Zerr

LG Alf

06. Sep 2020

Dein rätselhaftes Verhalten:
Ist besonders, darum schön behalten!

Liebe Grüße
Soléa

06. Sep 2020

Ich danke Dir herzlich!

Liebe Grüße Alf