DER ALTE BRUNN

von Jürgen Wagner
Mitglied

Der alte Brunn, an dem wir standen,
war so dunkel und so leer
Nur ein Schimmer ganz tief drunten
ließ uns ahnen, was da wär

Der alte Brunn, in den wir schauten,
war so still und abgrundtief
Doch gab er Antwort einem jeden,
der hier lauschte, der hier rief

Der alte Brunn am Weltenbaume
ist Lebensquelle Tag um Tag
So ist der Born in uns lebendig,
quillt und strömt ganz ohne Frag

2018

Video:

Text, Musik und Einspielung: Jürgen Wagner

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

06. Dez 2018

Dieses Zusammenspiel von Wort, Ton und bewegtem Bild beruhigt und beglückt mich, danke dafür.

LG Marie