Spiritualität ✓ Gedichte zum Thema / Schlagwort

empfohlene
von Else Lasker-Schüler
neue
von Jürgen Skupniewski-Fernandez
von Manfred Peringer
von Manfred Peringer
die schönsten
von Axel C. Englert
von Ella Sander
von Marie Mehrfeld
Mitglied

Sieh, wie der alte Mond mit seinem bleichen Schein
sich…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

ZWEI Seelen wohnten, ach! in EINER Brust –
DIE Nachbarschaft…

von Ella Sander
Mitglied

Jenseits der Träume, der Gedanken,
der Geschichte, die ich…

von Soléa P.
Mitglied

Aus dem Nichts, schälst du dich,
konturlos dein maskulines…

von Soléa P.
Mitglied

Das Heil war so froh überlebt zu haben,
in dieser gefährlich…

von Soléa P.
Mitglied

Blicke schweifen durch paradiesisches Land
die Seele taucht…

von Volker Harmgardt
Mitglied

Missa solemnis
von Herzen gebeugt -
zarte Blüten im…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Mit unter nächtlichen Weisen
Versteckte Mythen beweisen…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Das Herz der Seele
übersteht schwarze Löcher
ewig der…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Die Grenzen lösen sich langsam auf
Ich stoße mich nicht mehr…

von Anouk Ferez
Mitglied

Ein unnahbares Winken hinter Schleiern,
ein leichtes Nicken…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Habbe neetig iche nix altes Tricks!
Mache sich große…

von Hannes Stiegler
Mitglied

Warum die Liebenden wecken
Wenn ein stiller Ort mich ruft?…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Wer und warum sind wir?
Woher kommen wir, wohin
werden…

von Monika Laakes
Mitglied

Ob ich in der Höhle sitze
oder zu den Wolken seh,

von Johanna Blau
Mitglied

Treibst ohne Zeit im Lebensfluss umher,
Die Worte, die du…

Rezitation:
Johanna Blau
von Elmar Vogel
Mitglied

Wenn alle Sinne endlich ruhn
und aller Tränenfluss versiegt…

von Angelika Zädow
Mitglied

Sieh den Himmel – das Meer,
Wolken und Wellen
-…

von ulli nass
Mitglied

ein viel zu schlechtes Image
hat der Tod
bringt viele…

von Soléa P.
Mitglied

Schwarz
Die Magie
Sonnenuntergang vom Feinsten

von Manfred Peringer
Mitglied

geboren in wolkennestern segeln sie
von krone zu krone…

von Angelika Zädow
Mitglied

tausendmal gehört,
tausendmal versucht:
nächstenliebe…

von Manfred Peringer
Mitglied

nachts kehren sie zurück hängen wie welke blätter
an den…

von Else Lasker-Schüler
Bibliothek

Warum suchst du mich in unseren Nächten,
In Wolken des…

von ulli nass
Mitglied

Tümpel voll tiefer Trauer
dunkel und unergründlich

von ulli nass
Mitglied

die Tentakel der Scheinwelt
erweisen sich als wirkmächtig…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

When the moon shines
and the sun sleeps,
shadows,…

von ulli nass
Mitglied

Stein ist kalt
leblos
alt
Stein halt

das…

von Jürgen Wagner
Mitglied

Du sagst Leere, ich sag Fülle
Du sagst 'Flieh!' und ich sag…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Im Abgang Abseits
Unendlicher Abstand
Von Körpern die…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Noch zögert ihr,
versteckt euch vor meinem Licht,

von Werner Krotz
Mitglied

die kuh sie frisst das gras
der wolf er frisst das lamm…

von Johanna Blau
Mitglied

Die Stimme einer Göttin,
Versucht mich zu wecken.
Will…

Rezitation:
Johanna Blau
von ulli nass
Mitglied

der Phönix
er fliegt
hat den Tod
besiegt

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

alles sollte einen Namen bekommen,
belebtes und unbelebtes…

von D.R. Giller
Mitglied

Gedanken schweifen und benommen ist mein Wesen
Sinne reifen…

von Manfred Peringer
Mitglied

die erdkarte ist ein dichtes geflecht
von längen und…

von Annelie Kelch
Mitglied

Windhauch -
ein Engelsflügel
streift meine Wange

von D.R. Giller
Mitglied

Wir bewegen unsere Beine durch eine Stadt..
Wo der Gesegnete…

von D.R. Giller
Mitglied

An einer Wand, in einer Nische
Auf dem polierten Tisch aus…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Wie Schnee, der Erinnerungen bedeckt
wie Seele, die den…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Zu Sferics episodenhaft verwoben
Verknüpfte Forces schießen…

von Manfred Peringer
Mitglied

neulich träumte ich die welt sei untergegangen und erwachte

von ulli nass
Mitglied

Wolken umhüllen das Haupt
das verschwunden scheint
im…

von Jürgen Wagner
Mitglied

Ich stehe auf der guten Erde,
die uns nährt und die uns…

von Manfred Peringer
Mitglied

über nacht ist das meer gealtert das kreischen
der möwen…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Freigeister vergehen
im Sprießen des Parkverbots

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Geist, der gänzlich geistlos war,
Schien namentlich sich…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Apostel von Wolken
im Selbstmodel
der Schwebe ein…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Wie jedes Jahr zur Sonnenwende,
der Tag hat sein Gesicht…

von Jürgen Wagner
Mitglied

Die alten Knoten
geduldig aufdröseln
Das immer gleiche…

von D.R. Giller
Mitglied

Man läuft über‘n Rummelplatz
Mit den altbekannten,…

von D.R. Giller
Mitglied

Dieselben Züge hat man in fern vergangenen Lebensabschnitten, aus…

von Charlotte van der Mele
Mitglied

allein
im dunkel
sie im sinn
eingehüllt
in…

von Dominik Philippi
Mitglied

Und als die Erde
unter meiner Haut
in sanften Zügen…

von D.R. Giller
Mitglied

Alle Parallelen fungieren zu den Köpfen - im Stande
der…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Im neblig-schaurigen Schottland
Eine schwer hysterische Wand…

von Olaf Senger
Mitglied

Wellen der Stadt
Umspülen mich.

Eintauchen in die…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Wenig begeistert war ein Geist:
(Die hausen sonst in Burgen…

von Manfred Peringer
Mitglied

er hatte ja bereits alles mögliche vor seiner fotolinse
vom…

von ulli nass
Mitglied

selbst Satelittenordnung bleibt vage
habe meinen Standort…

von D.R. Giller
Mitglied

Etwas Neues, fällt mir nicht auf die Schnelle mehr ein
Drum…

von Jürgen Wagner
Mitglied

Der alte Brunn, an dem wir standen,
war so dunkel und so…

von D.R. Giller
Mitglied

Diese Mauern sind aus Wasser gemacht
Miese Menschen lauern,…

von Jürgen Wagner
Mitglied

Wer war die Göttin alter Zeiten,
die man als Hexe sollte…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Eine Fledermaus, die Yoga liebte,
Flatterhaft deshalb laut…

von ulli nass
Mitglied

Zeit ist . . .

das Ticken von Uhren -
das Schlagen…

von Marcel Strömer
Mitglied

Sei wie Blüten des Seins
aus eifrigen Augen erstrahlend…

von Manfred Peringer
Mitglied

vor ein paar abenden sah ich am himmel
eine lichte wolke es…

von Manfred Peringer
Mitglied

beginnt das leben in einer gefrorenen pfütze aus der dich

von Soléa P.
Mitglied

Türme ragen gespenstig
vom schroffen Fels gen Nacht
es…

von ulli nass
Mitglied

auf Ewigkeiten
nur das Nichts
nur Vakuum


…

von Jürgen Wagner
Mitglied

Ich hab ein kleines Weltenhaus
mit Räucherwerk und Kerzen…

von Jürgen Wagner
Mitglied

Das Tor, das ist offen,
die Mysterien sind hier,
nur…

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

GUTE BOHNE! Also – NEE!
So ein Stress – brauch 'nen Kaffee…

Seiten