Sein Selbst

von * noé *
Mitglied

Gefühl verdichten, heißt zu wissen,
sich verpflichten - sterben müssen.
Wer lässt freiwillig sich ein,
liebend Sterbender zu sein?

Oder sterbend noch zu lieben?
Wär man besser frei geblieben!
Frei von tieferem Empfinden,
sich mit jemand zu verbinden.

Ist eh alles Lug und Trug,
Ärger gibts auch so genug .
Nur wer frei sein Leben lebt,
nie auf rosa Wolken schwebt,

wem Gefühle sind so schnurz -
schützt sich vor dem tiefen Sturz ...
der kann unbehelligt bleiben
und auch solche Zeilen schreiben.

… anderes könnt dazu führen,
sein Selbst im Andern zu verlieren ...

noé/2016

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von * noé * online lesen

Kommentare

06. Feb 2016

Das ist gut verfasst, auch klug -
Und es schützt vor Selbstbetrug!
(Doch(manchmal)wenn man sich verliert -
Dies grad zur Eigenfindung führt...)

LG Axel

06. Feb 2016

Danke, ihr zwei!
Wie ihr (sicher inzwischen) wisst, schlüpf ich literarisch gern mal in anderer Leute Häute ... auslotend eulenspiegelmäßig ... ;o))

06. Feb 2016

Nicht auf immer.
Ein Herz verfügt über riesige Regenerationskräfte!
Man(n) traut ihm oft zu wenig zu ...

06. Feb 2016

Noé,
zwar hab ich zu wenig Zeit für Kommentare, aber ich lese deine Einträge und bin (wie schon immer) angetan bis staunend begeistert.
LG Uwe

07. Feb 2016

Es ist ein zweischneidiges Schwert, doch zu Bedenken wahrlich wert. Sehr schön. LG Magnus

08. Feb 2016

Ich schließe mich einfach Ephraim an...
da ist viel wirklich Wahres dran!