Der Moralverhau

von Alf Glocker
Mitglied

Wer mich über den Gigan-Tisch zieht,
ist wahrhaft nicht sehr zu beneiden –
denn er hat sich devot ins Zeug gekniet,
um Schwierigkeiten zu vermeiden.

Feig zu kriechen ist ein feines Privileg
für jene Bürger, die sich schämen,
ihr Gewissen als den letzten Weg
für die Erkenntnis herzunehmen!

Meinen Segen hat das miese Pack,
das bemüht ist, sich zu unterwerfen …
ob in alten Lumpen, ob im neuen Frack –
es geht mir einfach auf die Nerven!

Schön angepasst, pervers und schlau,
neunmalklug und zehnmal weise,
wälzt sich jetzt der Moralverhau
durch die Gesellschaft … dämmert's leise?

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

06. Nov 2018

Klima, Plastik, Wüsten, Korruption -
Da hört man moralisch keinen Ton ...

LG Axel