Wenn Blicke töten könnten – keine Haftung

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

AUA! Mann! Sie blinder Knacker!
Weg mit diesem Kinder-Tacker!
Jawoll – Sie Depp – ICH bin IHR BLICK!
Zum ANHEFTEN – da braucht‘s Geschick …

Wie – sonst würde ich nicht halten?!
Gleich schlage ich! Hier! Zornesfalten …
SOFORT nehmen Sie den Zaster:
Kaufen davon für mich PFLASTER!

(Haften werd ich ewig bleiben –
Soll der Hansel Mumpitz schreiben …)
[Was – WERFEN?! UNTERSTEHN Sie sich!
Da werd erst richtig BÖSE ich ...]

Buchempfehlung:

116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,49
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

06. Nov 2019

Selbst Krause warf 'nen Blick mir zu!
(Leider auch noch ihren Schuh ...)

LG Axel

06. Nov 2019

Lass die Blicke nicht gleich töten!
Pfeif auf Krause, lass SIE flöten ...

LG Thomas

06. Nov 2019

Ach, leider übersieht die Krause
Nicht mich - sondern den Dreck im Hause ...

LG Axel

07. Nov 2019

Wie kurios sind doch Pflaster-Steine!
Sie schließen Wunden? Sicher keine!

LG Alf

07. Nov 2019

Obwohl's doch Kopf-Stein-Pflaster gibt!
(Das eine ruhige Kugel schiebt ...)

LG Axel

07. Nov 2019

Als ich dein Gedicht las, holte mir Frau Krause eine Brause.
Bis ich es verstand - wechselte Pause um Pause.
HG Olaf

07. Nov 2019

Frau Krause! Man hat mein Gedicht GELESEN!
Ganz freiwillig - und ohne Spesen ...

LG Axel

07. Nov 2019

Geht der Blick zu tief ins Glas:
Schon so manch einer nichts Gutes sah …

Liebe Grüße
Soléa

07. Nov 2019

Was nicht für Bertha Krause gilt -
Ohne den Glas-Blick wird die wild ...

LG Axel