Radfahren im Frühling-Sommer

von Jan Jendrejewski
Mitglied

Oh wie schön sie doch sind:
Die Schwestern Frühling und Sommer,
Schönheit und Liebe Lucias, der Erde,
ja ich liebe sie, die Töchter Elysiums.

Oh wie schön der Äther ist,
sein Blau geschmückt mit weißen Tupfern.
In voller Pracht grüßen Flora und Fauna,
die geliebten Schwestern, Harmonia Frühling-Sommer;
und im himmlischen Ozean badet die Sonne,
ihre zarten Küsse wärmend mein Herz.

Euphorisch tanzt die Liebe, bin ergriffen,
will hinaus in die Welt, oh Lucia,
will ihre Schönheit erblicken.
Im Frühlings-Sommer-Licht feiern sie den Tanz des Lebens,
ists ein Rausch, die Ekstase der Sonne,
und betörend der Duft der Frühlings-Sommer-Lieben:
Die Auenblümchen lachend im Zauberschein berückend,
funkelnd Flüsse und Seen, magischer Klang Kristalle;
quere ich lebensfroh den Frühlings-Sommer-Traum,
der Wind zärtlich küssend meine Haut, -
vergessen die Welt, ja ists Elysium, -
oh geliebter Frühling-Sommer!

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Jan Jendrejewski online lesen

Neuen Kommentar schreiben