Man denkt: „BESCHRÄNKT!“

Bild von axel c. englert
Mitglied, Moderator

EDE?! Du erscheinst IM HEMD?!
Ein solcher Aufzug läg MIR fremd …
Warst du im SPIELKASINO gar –
Und machtest nicht den Einbruch klar?

Boss – ick WAR da! Um die Kohlen
Un den Schmuck fix abzuholen …
Anscheinend schlug dein Raubzug fehl:
Dir fehlt die Hose – samt Juwel …

Boss! Ick will dir nich vakohlen:
MIR hat DER TRESOR bestohlen!
Totaler Schwachsinn! Komplett krank:
Seit wann klaut denn ein Kassen-Schrank?!

(Bei MIR ist so was immer drin:
Ein Glück, dass ICH ein STAHL-Schrank bin!)

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

07. Mai 2020

Gediegene, heftige Erheiterung brach sich Bahn,
lieber Axel. Das hat Spaß gemacht. Gruß von
Gherkin

07. Mai 2020

Ede macht Freude!
Guter Trick - der Perspektivwechsel.

Erheiterten Gruß,
Moja

07. Mai 2020

Hier sind gestern gleich 3 Einbrecher gewesen!
(Frau Krause verdrosch sie mit dem Besen ...)
[Die "dachte" natürlich, das sei ICH -
Die Szene war ganz fürchterlich ...]

LG Axel

07. Mai 2020

Für was sogar die Bertha fand,
als sie sich zeigte - allerhand
und auch ihr Besen taugt so gut,
nur Mut Axel - hab doch nur Mut!!! ;) ))

LG Uschi

07. Mai 2020

Ja - mutig bin ich - stets gewesen -
Doch da kam Krauses rauer Besen ...

LG Axel

08. Mai 2020

BeSchränk(t)e gibt es in jeder Art:
Klassisch, modern und sonderbar …

Liebe Grüße
Soléa

08. Mai 2020

Gern schränkt der Mensch sich geistig ein -
Doch deshalb fühlt er sich kaum klein ...

LG Axel

08. Mai 2020

keiner zählt zum alten eisen -
man muss nur "stahlschrank" eben heißen...

lg alf

08. Mai 2020

Frau Krause, selbst ja hart wie Stahl -
Findet den KÜHL-Schrank - ideal ...

LG Axel