Und dein Herr ist nicht so,

von Alf Glocker
Mitglied

(Aus: Gedichte in Harmonie mit dem Koran)

daß er die Städte in Ungerechtigkeit zerstören würde,
wenn die Bewohner rechtschaffen wären. Sura 11/ 118.
(Und ihr nehmt für Ihn an, diese göttliche Bürde,
der Zerstörung keinen Aufschub mehr zu gewähren!)

Die allein ausgenommen, derer dein Herr sich erbarmt hat,
und dazu hat Er sie erschaffen, doch das Wort deines Herrn
soll erfüllt werden: „Wahrlich, Ich will die Hölle füllen
mit Dschinn und Menschen insgesamt“. (Nur der Grad
deines Glaubens sei für dich der weisende Stern -
er soll dir Glaube mit dem Erfolg dir stillen!) Sura 11/ 120.

Sprich zu denen, die nicht glauben: „Handelt nach eurem
Vermögen, auch wir handeln“. (Wir handeln nach teurem
Glauben und in Gewissheit von Allahs Barmherzigkeit
gegen die Gläubigen, zu jeder Zeit!) Sura 11/ 122.

„Und wartet nur, auch wir warten“. Sura 11/ 123. Und
Allahs ist das Verborgene in den Himmeln und der Erde,
und zu ihm soll die ganze Sache zurückgebracht werden.
So bete ihn an und vertraue auf ihn (und kein Mund
verbreite etwas anderes als den Glauben in der Herde
seiner Schafe. Meidet jedoch die anderen Herden!);

und dein Herr ist nicht achtlos eures Tuns. (Er weiß wohl
was immer ihr tut und wovor ihr euch fürchtet zu handeln.
Er richtet euch wenn ihr versäumt zu tun was man soll:
im Glauben an ihn sollt auf Erden ihr wandeln!) Sura 11/ 124.

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 35,78
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare