IM ALTEN HAUSE

von Rainer Maria Rilke
Aus der Bibliothek

Im alten Hause; vor mir frei
seh ich ganz Prag in weiter Runde;
tief unten geht die Dämmerstunde
mit lautlos leisem Schritt vorbei.

Die Stadt verschwimmt wie hinter Glas.
Nur hoch, wie ein behelmter Hüne,
ragt klar vor mir die grünspangrüne
Turmkuppel von Sankt Nikolas.

Schon blinzelt da und dort ein Licht
fern auf im schwülen Stadtgebrause. –
Mir ist, daß in dem alten Hause
jetzt eine Stimme ›Amen‹ spricht.

Veröffentlicht / Quelle: 
Larenopfer. In: Sämtliche Werke, Band I, S. 9.; Insel-Verlag 1955

Buchempfehlung:

895 Seiten / Gebundene Ausgabe
EUR 20,00

Interne Verweise

Neuen Kommentar schreiben