Nixe im Schaalsee

von Mara Krovecs
Mitglied

Um Mitternacht,
da kräuselt sich
das schwarze Nass
der Hecht,
hat sich gedacht:
„Meint die da mich?
Boa ist das krass
die Nixe ist ja echt.“

Die Maid steckt in
nem goldnen Kleid,
das funkelt fett
und ist,
des Hechtes Sinn
zur Abendzeit,
weil er gern hätt
die Nixe heiß geküsst.

Doch plötzlich fährt
ein Taxi vor,
der Hecht erstarrt
und blubbt,
ein Zander zerrt
die Maid zum Tor
und offenbart
vorm Fahren wird geschuppt.

Die Nixe kreischt,
der Zander zupft,
das Goldkleid klirrt
und fällt,
der Hecht erheischt
zurechtgerupft
und auch verwirrt,
der Nixe nackte Welt.

Dann steigt sie ein
und braust davon,
der Hecht sinniert
lacht leis,
säuft Wasserwein
frühmorgens schon,
denkt: „Ob sie friert?
ich bin verliebt son Scheiß.“

C. Mara Krovecs / Zaubersee / Regenlibelle / 2017

Interne Verweise

Kommentare

08. Jul 2017

Ich hab ja schon immer gewußt das der Schaalsee sehr mystisch ist , aber so ..... ?

LG micha

09. Jul 2017

Das fällt wie Schuppen vor den Augen
auf die Auen, die (zusammen) Brauen,
was sie verpuppen. :)

LG. Waldeck

10. Jul 2017

Hallo ihr lieben Leser, Axel, Alf,Annelie, Michael und J.W. Waldeck,

mit Vergnügen und Freude habe ich Eure Kommentare gelesen und bedanke mich ganz herzlich.

Habt alle einen schönen Tag und achtet mal auf die Wässer um euch herum ;)

Liebe GRüße

Mara