Tohuwabohu

von Robert K. Staege
Mitglied

Ach, der ganze Ozean
ist durchnässt von warmem Regen.
Im Kopf ist heute Schlendrian,
der Bauch beginnt zu überlegen.

Plötzlich schnauft ein alter Wind,
man hört Kichern hinter Wolken.
Fröhlich heut' die Krähen sind,
und mir wird das Hirn gemolken.

Lüstern lauscht das liebe Vieh,
und ich rieche schon das Blut.
Oh, mir ist, … ich weiß nicht, wie, …
aber jedenfalls nicht gut!

Das kommt nur vom Sonnenschein,
der hinter meinen Innenohren
lachend schaut zur Tür herein,
weil ein Unsinn wurd' geboren.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen