Nicht länger

von Lisi Schuur
Mitglied

Du
bald
wird der leere Mond
unsern Himmel
verleugnen
ein gespannter Draht
vermag keine Grenze zu ziehen
zwischen dunklem Gewölk
und Massenblendung
hier unten
der andauernde Tanz
ohne Tiefgang
bugsiert mich die Zahlenkolonne
durch Goldreserven
ohne Licht lagern Barren
und warten auf das Abschätzen
ihrer Werte
der AchtelMond
rundet sich weiter ab
und wirft sein schwaches Licht
auf überdrüssige Körper
die endlich schlafen wollen
und keine Ruhe finden
weil ihre Lippen
auch nachts die Sonne suchen
warum
fragst du mich
wenn ich dich verneine
warum
treibst du nur
dauernd
wie Sand

© Lisi Schuur

Veröffentlicht / Quelle: 
Buch Wort-Kanäle

Buchempfehlung:

184 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,90
196 Seiten / Gebundene Ausgabe
EUR 16,90
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Lisi Schuur online lesen

Kommentare

10. Apr 2017

Liebe Lisi, hab mich gerne hier verweilt und mach mir meine Gedanken...
Viele Grüße!
Soléa

10. Apr 2017

Liebe Soléa,
weißt du, das freut mich total. Dass es dir deine Gedanken wert ist.
Ich danke dir ganz herzlich dafür.

Liebe Grüße Lisi

11. Apr 2017

Liebe Lisi, Deine Werke lassen mir Spiel! Ich weiß nicht ob ich Deine und manche andere hier immer verstehe, aber auf meine Weise schon...!
Liebe Grüße in Deinen Tag
Soléa

28. Aug 2017

Liebe Lisi,
dies Gedicht gefällt mir sehr. Es macht mich nachdenklich.

Alles Gute
Steffi