Fermate / Dehnung

von Lisi Schuur
Mitglied

Dass ich so oft dich denken muss
weil mich die Sehnsucht übertreibt
hab dich in Regen eingehüllt
mit Bambus dich vertauscht

dort wo der Garten anders spricht
weil Azaleen sich erzählen
da findet sich genügend Platz
für wehe Liebesseelen

erwartungsvoll ein Wiesenweg
er führt zur alten Weide
wenn ich auf ihre Rinde schau
dann weiß ich um uns beide

wo man des nachts die Sterne sieht
wenn leichte Wolken sie enthüllen
und in der Ferne weiß der Fluß
ein Märchen zu erfüllen

vielleicht geh ich auf Wanderschaft
dass immerfort ich finden kann
ein Damals das sich seinen Duft
in alles Schöne legte

Rezitation: 
Lisi Schuur 12/2016

© Lisi Schuur

Buchempfehlung:

468 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,90
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

21. Aug 2017

Lyrik kann so schön und munter,
seinem Rücken, rauf und runter,
mit dem Kribbeln gar nicht mehr,
aufhören, wenn es in die Quer
geht, und den Eindruck hinterlässt,
Freude bereitet auch sein Fest!

So will ich`s mir jetzt einverleiben,
weil es so schwer ist, dies zu schreiben !
Doch auch genau so deklarieren,
denn hörend, soll man`s auch verzieren !

LG
ALFRED

Neuen Kommentar schreiben