Fette Gärten

von Alf Glocker
Mitglied

Lasst uns fette Gärten pflegen,
uns Bescheidenheit zugrunde legen!
Lasst uns reine Flüsse hüten
und endlich das Problem bebrüten,
wie Wälder wieder wachsen dürfen –
anstatt nach Gold und Öl zu schürfen!
Lasst uns aber Menschen strafen,
die sich benehmen wie die Affen,
die meinen, Gott verlangt von ihren Seelen,
daß sie andere Leute quälen,
mit einer riesengroßen Kinderschar,
wie sie sonst nur Ratten haben,
die sich verbreiten, sonderbar,
und die alle Erdengaben
damit mit groben Füßen treten …
nein, das entschuldigt auch kein Beten!

Lasst uns Typen niedermachen,
die unterdrücken, damit Sachen
immer nur in ihren Händen bleiben …
die sollen sich hinter Ohren schreiben:
die Erde gibt es einmal nur –
und darum schützt sie, die Natur!

Den Flugverkehr soll der bestreiten,
der die Maschinen bauen kann
und nicht nur die Patente stehlen!
Die sollen eigne Wege wählen!
Sie können gern in Sänften gleiten …
und Wesen, die zwischen Frau und Mann
die Rechte nicht gerecht verteilen,
die sich an Sklaverei aufgeilen –
die müssen ausgeschlossen werden
von allem Fortschritt hier auf Erden!!

Auch Geschäftemacher soll der Teufel holen!
Die wollen andere nur verkohlen,
mit Lügen, die plausibel klingen
und doch nur dem Profit einbringen,
der nicht weiter denkt als ein Idiot!
Wo bleibt denn nur das Raffgier-Verbot?

Wir müssen JETZT die Umwelt schonen
und nicht Verbrecher und Dämonen,
die sich auf Kosten anderer blähen,
die Angst und Schrecken überall nur säen …
zu uns gehören diese nicht!!
Stellt die Sünder vor Gericht,
deren Horizont nur bis zum Ego reicht –
den, der mordet, schleimt und sich einschleicht!
Vertreibt doch den, der nur zerstört!
Es ist nicht wahr, daß der zu uns gehört,
der einfach keine Rücksicht nimmt,
damit sein eignes Weltbild stimmt!
Regierende, die uns nicht schützen können,
sind abscheulich, dumm zu nennen!
Jagd sie aus dem Land, der Stadt!!
Wohl dem, der ein Gewissen hat!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

09. Mai 2018

'nen Maulkorb kriegt es, das Gewissen!
(Drum hat es früher auch gebissen ...)

LG Axel

09. Mai 2018

heute beißt der "Mensch" zurück!
was haben wir doch für ein Glück?!

LG Alf