misstrauen

von Manfred Peringer
Mitglied

ich sah dich draußen im garten telefonieren wie du
den atem flach hieltst die lippen halb geöffnet als
würdest du auf einen kuss aus dem hörer warten

gingst dabei mit kleinen verbeugungen auf und ab
nahmst kurz platz um gleich wieder aufzustehen
schienst ja zu sagen wo ein nein angebracht wäre

gefragt meintest du lächelnd es war ein gespräch
mit deinem seelsorger warte nicht ich muss kurz
nochmal weg sprangst leichtfüßig übers fegefeuer

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Manfred Peringer online lesen

Kommentare

09. Okt 2019

Und doch war es nur fehlendes Vertrauen,
denn wer wirklich liebt sollte nicht misstrauen.
LG
Manfred