NA WORTE!

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Also – Luther – kann ich sagen –
DEN musste man zur ARBEIT TRAGEN!
Rhetorisch?! Komplett desolat –
Und was er SCHRIEB, war mehr als fad ...

Der hatte einfach NULL TALENT!
Hat feist im Beichtstuhl meist gepennt ...
DER und die THESEN?! Lach mir ‘n Ast!
Natürlich hatt ICH die verfasst!

ANGESCHLAGEN hat er sie! Okay –
Tat dabei sich am Däumchen weh ...
Die BIBEL übersetzt?! Das machte ICH!
Schuf DEUTSCHE SPRACHE! Meisterlich ...

Bitte?! ICH würd sehr viel sprechen?!
Das ist mir WURSCHT! Werd nun mich rächen!
Denn MICH hat man vergessen! Offenbar!
Dabei war ICH der WAHRE STAR!

Wer ICH bin?! Ham Sie ‘nen Knall?!
ICH bin die WORTBURG! Klarer Fall!
„WARTBURG“?! Was soll dieser Mist?!
Man weiß, dass das ein AUTO ist ...

Buchempfehlung:

145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

10. Apr 2018

"Angeschlagen" - war der Luther schon ...
Wer zu viel frisst und säuft, erhält den Lohn.

Originalton Luther: »Ich fresse wie ein Böhme und saufe wie ein Deutscher«

Es gibt da noch eine Reihe bedeutend delikatere Sprüche von Luther.
Schaut ruhig mal im Internet unter "fresset und saufet ..."
Sehr gutes Gedicht - mit viel Gewicht.

LG Annelie

10. Apr 2018

Das mit dem Fressen hielt Krause für 'nen Skandal!
(Das mit dem Saufen fand sie normal ...)

LG Axel

10. Apr 2018

"Das große Fressen" hab ich gesehen -
Fortan tut sich mir der Magen drehen ...

Liebe Grüße
Soléa

10. Apr 2018

Bei Krause wär's "Die große Fresse" -
Die liebt ja Trubel, Lärm und Presse ...

LG Axel

10. Apr 2018

Das gefällt mir. Find ich klasse!
Und auch die Kommentare
schrieben zwei Asse.

LG Monika

11. Apr 2018

Harharr auch Luther fuhr Wartburg, die Marke.
Er zeigte uns dann seine Harke...

LG Alf