Das Leben ist wie Fahrstuhl fahren

von Ferhat D
Mitglied

Das Leben ist wie Fahrstuhl fahren

Manchmal geht es nach oben manchmal nach unten und ab und zu bleiben wir auch stecken und brauchen Hilfe von außen.
Manchmal geht die Tür direkt auf manchmal muss man sehr lange warten, dann kann es auch passieren das kein Platz für uns ist.
Manchmal sind wir alleine mit unserem Spiegelbild, manchmal treffen wir Menschen die uns wohl gesonnen sind oder auch nicht
Es kann sein das wenn wir nach oben wollen erst nach unten müssen.

Meistens bestimmen wir unser Ziel auch wenn jemand anderes den Schalter drückt

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise