Frühlingszeit

von Soléa P.
Mitglied

Letzter Rest vom Winter
ist nun weggetaut
die Tage werden länger
ach, wie freu ich mich darauf.

Vögel – voller Zuversicht
die Sonne schön warm lacht
erste Knospen zeigen sich –
viel schneller als gedacht.

Laues Lüftchen schafft Übermut
Herzen werden berührt
schau einem Pärchen beim Küssen zu
und leichte Sehnsucht verspür ...

Mache mich zum Liebsten auf
in meinem bunten Kleid
sag ihm leis, wie ich ihn mag
ab Frühling ist die Zeit.

Quelle: Soléa P.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

11. Mär 2018

Die Saison, sie hat begonnen -
Bald lassen sich Vöglein auf Hecken sonnen ...

Liebe Grüße
Soléa

11. Mär 2018

.. so hast Du ihn herbei gedichtet -
der Winter endgültig in Panik geflüchtet ...

danke für das helle fröhiche
Frühlingsgedicht, liebe Soléa

liebe Grüße - Marie

11. Mär 2018

Wenn nicht freiwillig, liebe Marie, dann halt mit Gewalt:
Ich geb' dem Frühling schon mal Gestalt :-)

Herzliche Grüße und dir einen schönen Abend
Soléa

11. Mär 2018

Soléa trägt ein schönes buntes Frühlingskleid.
Die laue Luft schürt Freude, Übermut: Sie
ist zum Küssen längst - bereit.
Lasst küssen sie, soviel sie will,
da schweigen selbst die Vöglein still.
Hab Dank nun für dies heitere Gedicht;
ich schweig jetzt auch - und stör euch nicht.

Liebe Grüße,
Annelie

11. Mär 2018

Verliebte, lassen sich doch nicht stören -
Denk ich mal und werd darauf schwören ...

Viele liebe Grüße zu dir nach Lübeck ins Haus des Schreckens ...
Soléa

11. Mär 2018

Liebe Solea,
Deine Heiterkeit
lässt die Schwere des Winters
von mir abfallen.
"Laues Lüftchen schafft Übermut" -
danke für die Zeilen,
die tun der Seele gut.

LG Monika

11. Mär 2018

Vielen Dank für deine Worte
schmecken mir, wie eine Torte
Übermut - ja, der macht jung
und bring auch den gewissen Schwung ...

Herzliche Grüße in deinen Abend
Soléa