Getrennt von Schrank und Bett

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Auch Kleiderschränke gehen fremd –
Was leider man von Ikea kennt –
(Gemein[t] ist hier kein großer Mann:
Ehr ein Regal, mit Brettern dran …)

Dumm für den Schrank, wird er entdeckt –
Der MENSCH sich da im SCHRANK VERSteckt:
ICH soll im MENSCHEN MICH VERStecken?!
DAS klappt ja NIEMALS! Ums Verrecken!

Drum gehen Schränke SELTEN fremd –
Allzu schnell stehn sie im Hemd!
[Das Bett gab jenem Schrank rasch recht:
ICH UNTER MICH?! Mir wird gleich schlecht ...]

Buchempfehlung:

200 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,99
212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,49
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

11. Jul 2017

Doch Berthaken, die KRAUSE, kann sich nicht im Schrank verstecken,
der müsste schon begehbar sein, anderenfalls würd' er verrecken.

Liebe Grüße,
Annelie

11. Jul 2017

hab sonne im herzen und bier im schrank
dann geht es allen gottseidank!

LG Alf

11. Jul 2017

Grad umgekehrt scheint es bei mir:
Sonne im Schrank - im Herzen Bier ...

LG Axel

12. Jul 2017

Mach Bertha einen Partyraum
das wäre für den Schrank ein Traum...

Liebe Grüße
Soléa