Ha! War was? „Haar-Wasser-Hasser“?!

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Es REGNET?! Nein – wie kann das sein –
(M)ein feuchter Kopf nervt! Ungemein …
Ist‘s ein VOGEL dreist gewesen?
Davon hat man schon gelesen …

Dadurch werd ich ja ganz beklopft:
Bitte?! Mein HAAR ist es – das TROPFT?!
Unglaublich, dass SO WAS passiert!
Aufhören! Schluss! Sonst wird RASIERT!

Nee – Sie Depp: „HAARSTRÄHNE“! MIT „H“!
(Na – „HAAR“ MIT „H“ – war MIR glasklar …)
[Weinen muss ich – nach DER Szene!
Ergo stimmt es doch: „HAARS TRÄNE“ ...]

Buchempfehlung:

212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,49
200 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,99
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Axel C. Englert online lesen

Kommentare

11. Nov 2019

Arharrhar, welch' Narr hat das geschrieben? Bertha Krause wird es lieben! LG D.R.

11. Nov 2019

ICH bin es sicher nicht gewesen -
Längst floh mein Haar vor Krauses Besen ...

LG Axel

11. Nov 2019

Krause hat Haare auf den Zähnen -
Das muss ich hier wohl kaum erwähnen ...

LG Axel

11. Nov 2019

Tränen, die ein Haar ergießt,
sind wie ein Traum, der leise sprießt

LG Alf

13. Nov 2019

Haarsträhnen die triefend nass:
machen doch nicht wirklich Spaß...

Liebe Grüße
Soléa