Land flucht

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Eine Gegend (sie war ländlich)
Fand jenen Zustand einfach schändlich:
Ich will ENDLICH in die STADT!
Denn DA findet das Leben statt …

Ein Taxi schien ihr viel zu klein:
Das müssten wohl ZWEI Taxis sein …
Drum pfeife ich auf den Mercedes!
Günstiger geht es per pedes …

Das hat sich leider (ungelogen)
Mangels der Beine leicht gezogen …
Glücklich am Ziel, empfand die Gegend
Die Stadt nicht wirklich sehr bewegend:

Dort latscht schon wieder so ein D!
Wenn ich bloß diese Deppen seh!
Die Dinger wären doch okay?!
MIR egal! Bin GEGEN D!

Buchempfehlung:

116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

12. Jun 2017

Wer auf dem Land lebt, möchte in die Stadt -
wer in der Stadt lebt. möchte lieber auf dem Lande sein.
Egal, wohin, weshalb, wofür, Globetrotter haben satt
nach wen'gen Tagen manche GEGEN DEN Strom allein
zu schwimmen, macht beizeiten müde oder matt.
Doch Axel ist so sesshaft wie ein schwerer Stein;
Wo Bertha sich nicht wohlfühlt, will auch er nicht sein.

LG Annelie