Nachtflug

von * noé *
Mitglied

Du huderst mich unter dein Gefieder
mit beruhigenden Lauten,
bist Vater mir und Mutter
und unermüdlicher Geliebter,
zärtlich und sanft,
nachdrücklich fordernd,
selten zwar, aber gut.

Phantasie-begabt, das ja,
gibst du der meinen reichlich Nahrung.
Zu arrogant in deiner Art,
als dass ich auf dich zählen könnte,
sagt meine Freundin;

verletzt, nicht verletzend,
legitim egozentrisch,
finde ich –
und überlasse dem Dunkel
dein Äußeres
und meins
mit deiner Stimme unter der Haut.

© noé/1994

Buchempfehlung:

Interne Verweise

Kommentare

13. Jul 2017

Es ist zwar schon älteren Semesters, aber habt Dank, ihr Lieben!