Oh preist das Leben auf der Erd‘

von Jürgen Wagner
Mitglied

Oh preist das Leben auf der Erd‘,
das so viel Schönheit uns beschert,
das sich entfaltet, sich erhält,
in Tag und Nacht ist es gestellt

Oh lasst uns uns’re Stimm‘ erheben,
uns’re Händ‘ und Füße regen,
hegen diesen großen Garten,
wahren seine vielen Arten

Oh liebt das Leben auf der Erd‘!
Es ist die große Mühe wert,
die Arbeit und das Auferbau’n,
das Lernen, Hoffen und Vertrau‘n

Oh schützt das Leben auf der Erd‘,
die große Reise ist es wert,
dass jeder gibt und jeder nimmt,
wir miteinander glücklich sind

Oh ehrt das Leben auf der Erd‘,
das sich von and’rem Leben nährt,
gefährdet sind wir alle Zeit,
doch auch zu einem Ja bereit

Und zweifeln wir an Mutter Erd‘,
wohin sie mit der Menschheit fährt,
ein Regenbogen uns erscheint:
schau wie es ist und wie‘s gemeint!

2018

Video:

Text, Musik, Einspielung und Gestaltung: Jürgen Wagner
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Jürgen Wagner online lesen

Kommentare

13. Mai 2018

Danke Ekkehard! Das hab ich allein Dir zu verdanken mit Deiner Anregung zu einer Vertonung einer Deiner Texte, dem ich nun einen eigenen hinzugefügt habe! Sonntagabendgrüße von Jürgen

13. Mai 2018

Ich kann mich nur anschließen: guter Text, guter Gesang und schöne Bilder. Bedeutend origineller als jenes Geplätscher, das ich gestern Abend zwecks reiner Zeitüberbrückung beim Eurovison Song Contest 2018 zu hören bekam.

LG Annelie