Mein letztes Wort

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ändern muss man das! Sofort!
STÄNDIG STEHT man nur! Als WORT!
(Hab extra Kollegen engagiert –
Sonst hätt mein Text kaum funktioniert ...)

Wir sollen STEHEND laufend schwitzen?!
Niemals schlafen?! Auch nicht sitzen?!
„Am Anfang war das Wort“?!
Einen STUHL! Ich HASSE Sport ...

(„AUF ein Wort“?! Was soll die Hetze?!
Man will nicht, dass ich mich mal setze ...)
[Drum: Lasst die Worte BITTE liegen –
Weil sie sonst Wut und Wallung kriegen ...]

Buchempfehlung:

258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,50
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

13. Aug 2018

Wie, „Mein letztes Wort“ –
Gehst Du für immer fort?

Liebe Grüße
Soléa

14. Aug 2018

Ein Wort, das in die Wut gerät,
kommt stets zu früh, doch auch zu spät...

LG Alf

14. Aug 2018

Krauses Worte sind stets gut gewählt -
Die überlegt sich, wie sie quält ...

LG Axel