Der Löwe als Möwe

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Löwe (er war ziemlich klein,
Zudem komplett aus Marmor-Stein) –
[Könnte nicht VON Stein ich sein?!
Goethe! Adlig! Das wär' fein …] –

Saß lauernd auf der Gartenmauer –
Kauernd seit geraumer Dauer …
Unter sich dies mächtig' Schild:
WARNUNG VOR DEM HUND! (Der wild …)

[Eine Gemeinheit, was da klebt!
Hab schon ACHT Hunde überlebt!
Und DAS wird noch EWIG bleiben!
Bitte MIR ein Schild schnell schreiben!

Schließlich bin ja ICH der KÖNIG!
Allein – mein Herrchen schert das wenig …
Was heißt denn – ICH „könnte NIX“?!
Bin STEINHART! Kenn ALLE Tricks!]

Die Rettung nahte – über Nacht:
Freilich ganz anders – als gedacht ...
Ein Einbrecher (dick, alt und klein)
Brach beim Einbruch krachend ein:

Hielt (unklug) sich am Löwen fest –
Das gab dem morschen Kitt den Rest!
Der Löwe ( schwer, obzwar ja klein)
Flog flugs dem Gauner auf das Bein!

Auf der Krankenstation (im Knast)
Landete so der grimme Gast …
Dem LÖWEN hat es nicht geschadet:
Im Triumph hat er gebadet!

Nach Jahren schien ein Traum erfüllt –
ENDLICH kriegte er SEIN SCHILD:
VORSICHT VOR DEM LÖWEN! [Groß! Wild! Star!] –
(Obwohl sein STAND bloß wacklig war ...)

Buchempfehlung:

258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,49
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

14. Feb 2017

So mancher Löwe wird verkannt -
dann hat er (k)einen leichten Stand!

LG Alf