Sagt mir wo die Blumen sind

von Eva Klingler
Mitglied

Wie selbstverständlich
wir Blumen pflückten
Glockenblumen
fehlten nie

Margeriten riechen seltsam
doch Pfefferminze
ist ein Genie

Von der Wiese bis zum Bach
abwärts
bald wieder flach

Grenzen gab es keine
und für eine Blüte
auch nur
Eine

war kein Weg
je zu weit
denn Niemand
fragte

nach der Zeit

Interne Verweise

Kommentare

14. Mai 2017

Die Frühlingsblumen sind am Verblühen - die Sommerblumen noch nicht erblüht, Eva. Aber das wird.

LG Annelie

17. Mai 2017

Ich gestehe unumwunden:
Du hast hier
einen schönen Strauß gebunden!
Mir ein Plaisir!

17. Mai 2017

Ein Text zum Mitempfinden. Führt in die Ruhe, in die Achtsamkeit. Danke, liebe Eva.
LG Monika