Abschied

von Carl Heinz Kurz
Aus der Bibliothek

Als er sie verließ,
um an die Front zu gehen,
sagte Rebekka:
wie heiß sind deine Lippen ---
ach, Moshe, mein Herz ... es friert.

Buchempfehlung:

0 Seiten / Broschiert
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Carl Heinz Kurz online lesen

Kommentare

30. Jan 2017

Krieg und Trennung liegen so dicht beieinander !!!
Ja Kopf und Herz gehen unter die Haut.
Gut gesagt Monika.
Leider können wir Dich, lieber Carl Heinz, nicht mehr grüßen
oder doch ?
Wir tun es.
LG Volker

Neuen Kommentar schreiben