Putzfrau und die Biedermann – Brandstifter

Bild von axel c. englert
Bibliothek, Mitglied, Moderator

Bös Brandstiftung ist ein Verbrechen!
Man muss von Schwerverbrechen sprechen!
Bei mir manch Buchstabe VERSchwand –
Doch: niemals hatte es gebrannt…

Daher war ich besonders platt –
Als unlängst wer gezündelt hat!
Für 100 Euro „Eimer – Geld“
War Krause feurig aufgestellt:

Als Feuerlöscher (rot bemalt!)
(Dank Geldschein hat sie gar gestrahlt…)
Wer konnte bloß der Täter sein?
Ein Py – Romane? Also – nein…

3 Tage Krause recherchierte!
Jedoch der Gangster sich nicht rührte…
Die Nadel im Heuhaufen sie suchte!
(Doch leider den Erfolg nicht buchte…)

„Wat hamSe jrade da jesacht?
Se ham mir uff Idee jebracht!
Wo hamSe denn det Nähzeuch bloß?!“
So schoss die Krause auf mich los…

Mein Nähzeug? Liegt in jenem Schrank –
„Da steckt der Täta! Jott sei Dank!“
Krause riss die Schranktür auf –
Man hörte Singen leis darauf?

„ANSTECKNADEL! Klara Fall!
Det is der Nero! Har schwer Knall!“
Die Krause hat ihn gleich verbogen –
Damit aus dem Verkehr gezogen…

Zur Kontrolle Krause steckte
Eine Nadel (sehr korrekte)
Neben Nero noch ins Kissen:
„Sichaheitsnadel! Jutet Jewissen!“

[Manch Nadel hat schwer einen Stich!
Wie Teil der Menschheit – sicherlich…]

Witzig selten wirkt solch Brand –
Zündelei bleibt Hirn – verbrannt!

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

28. Aug 2015

Ich bin mittlerweile ein treuer Leser Deiner wirklich kurzweiligen Gedichte! :)

28. Aug 2015

Danke für die guten Kommentare!
(Krause fordert erhöhte Honorare...)

LG Axel

28. Aug 2015

Sein Honorar ist der Applaus ...
(Gib ihn bloß nicht auf einmal aus!)

28. Aug 2015

So schön zu lesen,lieber Axel!
Liebe Grüße,
Angélique

28. Aug 2015

Body-Painting an der Krause -
meine Herren! Was 'ne Sause!
Eimerweise rote Farbe!
Schad! Ich's nicht gesehen habe ...
Dass sie gesund blieb, das ist gut!
Weil: Anstecknadel anstecken tut.

29. Aug 2015

Lieber Axel ich genieße immer und immer wieder deine überaus feinen Zeilen,
herzlichen Dank dafür! LG!