Schlimme Dinge

von Alf Glocker
Mitglied

Es gibt viele schlimme Dinge -
Mord und Totschlag, Glaubensterror...
Wenn ich nicht zum Ausdruck bringe,
das ist für mich „Error, Error“,
dann bin ich selber involviert -
und am Unrecht interessiert!

Schweigen zu vertrackten Sachen,
das bedeutet: stilles Dulden!
Wenn schon nicht gleich mitzumachen,
möcht' ich wenigstens die Schulden,
die ich bei Verbrechern habe,
ihnen zahlen: Morgengabe!

Und so bin ich solidarisch,
angepasst und stets zu Diensten:
mich kann man gleichwohl verwenden.
Ich bezeuge exemplarisch:
Der ist gern in meinen Günsten,
der Unfug treibt mit Herz und Händen!

Wem's nicht einmal davor graust,
wie sich Unholde benehmen,
daß der Teufel bei uns haust,
der sollte sich beizeiten schämen,
denn er wahrt nur einen Schein -
möchte selbst ein Scheusal sein!

Wegzuseh'n und tolerieren:
bei Bigotterie und Kinderehen,
das ist jedenfalls brutal!
Was wilde Affen hier vollführen,
kann nur einer gut verstehen,
der unmenschlich denkt und ist! Fatal!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

15. Aug 2016

Verbrechen dulden ist nie richtig -
Schnell erwirbt man Schulden. Tüchtig!

LG Axel