Instrumental

Bild von Uwe Kraus
Mitglied

schwingt sich in die haut des kokon
ein schrei
ein blähendes organ
ein stille ruf:
explosion unter den lungenflügeln
in frierender ängstlicher masse
ein wortschwall
ein morbides instrument:
implodiert bin ich
in den flügen die mir hauch versprachen
und mich in transparent gefasst entstellt verstellt enthob/
entstellt entflogen war ich
gestellt verschoben verflogen
die asche des feuers das glimmt in den spalten unserer gehirne:
ich wanderte von einem pol/
brach hindurch vor deine tore
und es zog ein strich wie ein lichtjahr durch das netz/
vernetzt: on line
an und aus die momente
des ich kann dich nicht zurücklassen
weil ich du mich zurückließt:
gibt es mich hinter den pforten der zeit
oder erblindet die phantasie in den unbegangenen zonen:
ich habe mich zurückgelassen
und mich auch dich wie ein licht im schatten vergraben
durch die herzen der sonnen/
wir verließen uns in den herzen der seele in babel:
ich stieß das falsche tor auf:
trafen wir uns gegensätzlich wie alle wahrheit in
der grazilen windung der feinen assoziationen?
ich traf amon in den höhlen und sprach in dir/
mit mir/
und es zeugen die götter in der stille der liebe
wie instrumental ich durch mich schwang

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

17. Jan 2019

danke für alle positiven rückmeldungen. vielen dank lieber axel fürs lektorat. tausend dank!

18. Jan 2019

große Poesie, Uwe.Alle Daumen hoch.
LG
ulli

18. Jan 2019

vielen dank ulli, deine meinung ehrt mich!