Intuitiv

von Elmar Vogel
Mitglied

Was jenseits allen Sinnes,
darüber will ich sinnen
zugunsten des Gewinnes,
der über allen Stimmen

und über allem Raunen
dem gilt, der wie ein Kind
das Dasein kann bestaunen:
Unfassbar wie der Wind

scheint es uns nur zu streifen?
sucht es uns auszublasen?
Wie möcht ich dich begreifen
in Maß und Übermaßen.

Dann stünde alles offen
und selbst was fest verriegelt
eröffnet‘ sich dem Hoffen,
wodurch es ward besiegelt,

schon lang vor allen Zeiten,
wo alles einst begann,
fernab von allem Streiten
steh ich in deinem Bann.

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Kindle Ausgabe
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Elmar Vogel online lesen