Die kluggedämpfte Welt

von Alf Glocker
Mitglied

Zum Denken braucht man riesengroße Zähne,
ein kleines Hirn und einen festen Glauben,
zwei bunte und doch falsche Hähne,
doch weder Wein noch süße Trauben!

Man muss sich sehr zusammennehmen,
daß man dabei nicht auf Ideen stößt,
für die sich Rechtgestrickte edel schämen,
weil man dabei die Phantasie entblößt.

Dann kann man sich frohgemut verfahren –
ganz nach Rezept, so wie es vorgeschrieben.
Ein jeder Gute ist sich doch im Klaren:
Man muss das WAHRE Denken lieben!

Vor krassem Reichtum in den flachen Schädeln
kann man nur alle warnen, der ist schlecht!
Das echte Denken wird, allein von Blödeln,
getestet, ausgeübt – stets selbstgerecht!

Drum krieg dich ein, du armes Kind der Schläue,
geh niemals auf ein weites, unentdecktes Feld!
Der Himmel lacht dich aus in seiner Bläue –
er spannt sich über eine klug gedämpfte Welt!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.

Buchempfehlung:

398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
284 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

16. Apr 2019

Zur Weihnacht lässt man Lieder singen -
Drum sollt's beim Denken auch gelingen ...

LG Axel

19. Apr 2019

… über eine klug gedämpfte Welt?
Ich habe mehr das Gefühl, nur über eine gedämpfte …

Liebe Grüße
Soléa