Klaus der Kleber

von Alf Glocker
Mitglied

Klaus der Kleber klebt am besten,
er liegt schief und tropft nicht arg.
Er will falsche Schweine mästen –
darin ist er groß und stark!

Wer ihn sieht, der weiß sofort:
Sein Interesse gilt dem Bösen!
Drum betreibt er jenen Sport:
Uns vom Guten zu erlösen!

Klaus der Kleber fühlt sich weise,
weil er immer glücklich kriecht –
dabei schleicht er heimlich, leise,
dorthin wo man ihm verspricht:

„Wenn du immer brav bist, feige,
darfst du deinen Job behalte,
dann spielst du des Teufels Geige
und du beugst dich den Gewalten!“

Klaus der Kleber findet’s schön,
wenn er andre bluffen kann,
denn er kann sehr gut was steh’n –
aber sicher keinen Mann!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.

Buchempfehlung:

536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

16. Aug 2019

Nicht jeder Kleber ist ein Streber,
prosten lieber auf die Leber.
Sehr gerne gelesen. Klasse!
HG Olaf

18. Aug 2019

Klaus der Kleber von ihnen gibt es viel –
Sie alle fahren auf derselben Schiene …

Liebe Grüße
Soléa