Nacht-Gedanken

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Der TAG sei angeblich gaaanz toll?!
Jetzt habe ich die Schnauze voll!
Was bringt schon so ein doofer Tag?
Arbeit! Stress! Nur Müh und Plag!

Nicht umsonst heißt's: „Wie im Schlaf“!
ICH bin RUHIG! STILL!! ECHT BRAV!!!
Enormes wurde schön vollbracht -
Und das quasi ÜBER NACHT!

JA! Jene ÜBER-NACHT bin ICH!
ICH bin wahrhaftig meisterlich …
ROM ward nicht an einem TAG erbaut?!
Exakt! Denn dann wär es TOTAL VERSaut!

Am Tag ist es dort viel zu heiß!
(Was selbst der dümmste Römer weiß …)
Man baute es – in EINER NACHT!
ICH–GUTE-NACHT - hab das gemacht ...

Buchempfehlung:

145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,49
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

16. Sep 2016

Ja, so ist das mit der Nacht,
wenn sie sich selbst Gedanken macht.

16. Sep 2016

Weshalb man von "umnachtet" spricht -
Warum gibt es "umtagt" noch nicht?

LG Axel

17. Sep 2016

Tage sind doch meist umwölkt
weil geistig man in Nächten schwelgt

LG Alf