Ein Dankeschön ans Fahrpersonal

von Hippocampus Denkfabrik
Mitglied

Wer kennt das nicht, man will zur Morgenschicht
und verzweifelt, fast, Bus und Bahn kommen nicht....
allzu oft ist irgendwas mit den Weichen defekt,
oder ein Personenschaden wird als "Menschen im Gleis" versteckt...
Die Leute werden dann wütend und emotional,
ausbaden muss es das Fahrpersonal...
das auch nachts seinen Dienst tut, wenn's gefährlich ist,
wenn der Betrunkene mit dem "Stinkefinger" grüßt...
Für Pannen, da könnt ihr Fahrer/-innen nichts dafür...
deshalb: Ein Dankeschön für Euren Dienst, hier,
von mir.

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise