Ich gebe mich nie auf

von Flora von Bistram
Mitglied

Der Wind lässt die Birken beben
Wie Fackeln stehen die Laternen im Morgennebel
Du hast mir mit Deinem Tun die Nacht gestohlen
Nun irre ich in das Morgengrauen
trinke das verwaschene Blut des Himmels
Tränen waschen meine Seele
doch ich bin allein - allein mit mir und dem Schmerz

Die Dämmerung entschwebt mit ihm im zitternden Laub
Du hast ohne Bedenken getötet
du hast meine Gefühle für dich zertreten
Ich aber gebe mich nicht auf - nur dich
denn ich bin nicht Ich durch dich
Ich fange mich ein und gehe zurück
und du
– du schläfst tief und fest in meinem Bett –
noch

floravonbistram 1994

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 9,90
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

17. Apr 2018

Wie gut, liebe Flora, dass Du das Ereignis überlebt hast.

Liebe Grüße,
Annelie

17. Apr 2018

Danke...Es ist immer überlebenswert, denn wir sind durch uns wir und nicht durch andere
lg Flo