Nur ein Glück ist

von Uwe Röder
Mitglied

Glück ist,
mit dir auf den Wegen gehen,
Felder, Wiesen, Bäume sehen.

Doch dich lieben
länger als ein langes Stück,
ist wie ein Engel namens Glück.

Warme Federn trag ich durch dich
wie ein Vogelkind,
dein Lächeln ist der Wind,

in welchem ich kann sogar fliegen
über Felder, Wiesen, Bäume,
über alle, alle Träume.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

18. Sep 2018

Oh, wie schön!!!
Liebeslyrik, nicht jedermanns Sache, aber ich mag sie sehr gerne :)

Lieben Gruß,
Ella

18. Sep 2018

Danke, liebe Ella.
Und wenn Liebeslyrik bei Literat Pro fehlte, fehlte da nicht etwas Wichtiges?
LG Uwe

19. Sep 2018

Und wie!!!!!!!! lieber Uwe! Und wie!!!!!!!
Weil ich mich mal über einen sehr unfreundlichen Kommentar, über Liebeslyrik, geärgert habe, hatte ich ein kleines Gedicht geschrieben, das ich Dir widmen möchte :)

Für Uwe:

Ein kleiner Protest

In einer Welt
in der Romantik
so nach und nach
droht zu verschwinden,
ist Libeslyrik
wie'n Protest:
Wer sonst
kann Herzen
noch an Sterne binden?!

Mach bitte weiter, lieber Uwe!

Lieben Gruß,
Ella

19. Sep 2018

Hoi, Ella!!!
Ach Ella, und wie du es gesagt hast, toll und danke herzlich.
(Ich getraue mir fast gar nicht mehr, Liebesgedichte einzutragen, denke, sie werden als "einfältig" betrachtet. Wir wissen ja, Liebe wird als Hormontrieb gesehen, ihr Zauber, ihre Schönheit, ihre Antriebskraft, ihr positiven Einfluss auf die Sicht der Dinge wird als romantische Verirrung gesehen.)
LG Uwe

19. Sep 2018

Und ganz besonders danke ich dir, mir dieses tolle Gedicht gewidmet zu haben; es ist natürlich eine große Auszeichnung für mich. Da widme ich dir auch eines, das ich eigentlich soeben als Liebesgedicht veröffentlichen wollte:

Mir ist

Mir ist, als füge
jeder Morgen
unsrer Liebe
etwas mehr
hinzu.

Ein neuer
Mosaikstein
schmiegt sich
an die Lieb
von gestern.

LG Uwe

19. Sep 2018

Oh, wie ich sehe, habe ich beim Gedicht ein "e" verschluckt, auch noch an einer wichtigen Stelle! Tut mir leid, entschuldige bitte.
Hiermit wäre es nachgereicht ;)

Ich danke Dir ganz herzlich für dieses wunderbare Gedicht! Ich verspreche, es ist bei mir in liebevollen Händen :)

Ach, weißt Du was? Heute Abend lade ich auch ein Liebesgedicht hoch. Und glaube mir, es erfüllt alle Klischees, die Liebesgedichten nachgesagt werden.
Ob ich wohl viel Schelte dafür bekommen werde?
Ich bin gespannt!

Ganz liebe Grüße,
Ella

19. Sep 2018

Liebe Ella,
na klar gibt' was auf die Finger, mindestens von mir, ich über schon mal:
Kitsch!
Wissenschaftlich nie haltbar.
Rückwärts gewandt!
Individualistisch!
Wer hat das verzapft, warum wird das nicht ausgemerzt, ausgebrannt, ersäuft.
Pfuu!
Uwe

Na, ich bin gespannt auf dein feines Gedicht. Mach es originell!
Jetzt hier der richtige
Uwe

19. Sep 2018

Alles schön gehört "nicht richtiger" Uwe...hihi...die doppeldeutigkeit des Satzes ist zwar nicht gewollt, gefällt mir aber, muss ich zu meiner Schande gestehen :)

So, und jetzt an Dich, richtiger Uwe :)
Das Gedicht schrieb ich schon vor ungefähr zwei Monaten. Es war ein Auftragsgedicht, das mich aus dem Vollen schöpfen ließ.Ich wurde gebeten, zu einem selbstgemalten Bild, ein Gedicht zu schreiben.Und das Bild gab alles her, was die Liebeslyrik-Kritiker bemängeln, was mein Herzchen aber höher schlagen ließ.

Ich wollte mich mit dem Hochladen nur noch etwas gedulden, damit ich das Netz, nicht allzu sehr überstrapaziere.

Bis nachher. Ich hoffe, ich enttäusche Dich nicht :)